Meine Arbeiten

Ihr fragt euch bestimmt: „Kann die eigentlich was?“ Um Euch bei der Beantwortung der Frage etwas zu helfen, zeige ich Euch unter Magazin und Tageszeitung ein paar Arbeiten, die ich im Laufe meiner bisherigen Laufbahn als Journalistin veröffentlicht habe.

Wie Ihr dort sehen könnt, habe ich mich vielfältig betätigt. Und das will ich auch beibehalten, denn die Welt ist zu bunt und granatenstark, um sich auf ein Thema festzulegen. So wie ich gerne zum Boxtraining gehe, liebe ich auch das Ballett. Manchmal sitze ich gerne alleine auf der Couch, manchmal gehe ich gerne in überfüllte Bars und manchmal springe ich aus Flugzeugen – mit einem Fallschirm. Mich interessieren vor allem Gesellschaftsgeschichten: gestrandete Flüchtlinge in Hamburg, der philosophierende Taxifahrer, die Rebellen auf dem Taksim-Platz, Frauen die diskriminiert werden, aber auch etwas ungewöhnliche Geschichten – ein Gespräch mit einem Kannibalen, Katzen im Kaffee oder aber auch: Was hat es mit den Furrys auf sich? Vielleicht werde ich auch auf Abenteuerreise gehen, einen Piratenschatz ausgraben, in die Antarktis trampen, mit dem Zug von hier bis…nun, soweit es geht.

Ich mag das Gespräch, den Austausch mit meinem Gegenüber, neue Eindrücke gewinnen, die meinen Horizont erweitern. Mit meinem Charme versuche ich noch das Besondere aus ihm und der Geschichte zu holen – und vielleicht schaffe ich es, mit meinen Storys, andere zu bewegen.

Ach…und falls Ihr es noch nicht in meiner Navigation bemerkt haben solltet, ich habe einen Blog:

Miss Mutig und ihr Irrsinns Blog

Referenzen:

tazNord-die Tageszeitung, Men’s Health, View Magazin, Die Welt – Hamburg, Mopo, Emotion, VICE-Online, Stadtlichh Magazin, Dpa – Deutsche Presseagentur, Szene Hamburg, Altona Magazin, stern.de…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.